Neue Franchises für die Saison 2022 werden beim Championship Game der European League of Football bekannt gegeben

Benutzerdefinierter Link Commissioner-Esume-D.LIVE-GM-Laura-Becker-D.LIVE-Director-of-Sports-Wismer-and-CEO-Karajica
Commissioner-Esume-D.LIVE-GM-Laura-Becker-D.LIVE-Director-of-Sports-Wismer-and-CEO-Karajica Foto: Sportstadt Düsseldorf, Kenny Beele

Um 11.00 Uhr MESZ begann Jennifer Becks die Pressekonferenz mit Fragen an Laura Becker und Lars Wismer. Beide äußerten sich begeistert über das in der Merkur Spiel-Arena stattfindende European League of Championship Game.

CEO Karajica verriet, dass die Liga in der Halbzeitpause des Meisterschaftsspiels am Sonntag einige neue Franchises für 2022 bekannt geben wird. Weiter verriet er, dass über 20.000 Fans beim Championship Game am Sonntag anwesend sein werden.

Karajica erklärte jedoch, dass die Liga in vielen verschiedenen Bereichen besser hätte abschneiden können: „Am Ende der Saison würde ich sagen, dass es eine Milliarde Dinge gibt, die anders, besser, schöner hätten sein können. Auf der anderen Seite würde ich die Tatsache unterschreiben, dass wir unser Meisterschaftsspiel hier in Düsseldorf mit über 20.000 Fans bestreiten werden, dass wir alle 43 Spiele mit anwesenden Fans gespielt haben, dass wir über die gesamte Saison hinweg über 100.000 Tickets verkauft haben. „

Als Becks die Fragen auf das Championship Game-Wochenende lenkte, sprach Karajica über das Tailgating-Event, das am Sonntag um 11 Uhr beginnen wird: „Die Spieler und Trainer werden auf die Bühne kommen und sich mit den Fans austauschen, falls das nicht schon der Fall ist“. Er verriet auch, dass zumindest die Siegermannschaft nach dem Spiel auf der Bühne anwesend sein wird, um mit den Fans zu feiern.

Ein weiterer Höhepunkt der Pressekonferenz war die offizielle Enthüllung einer NFT-Plattform, auf der die Fans Spielerkarten sammeln und tauschen können: „Wir werden die zweite Sportliga weltweit sein, die dies anbietet“, so CEO Karajica. Außerdem gab er bekannt, dass die Genesis Collection nach dem Meisterschaftsspiel am Sonntag auf den Markt kommen wird.

Während der Pressekonferenz zum Meisterschaftsspiel äußerte sich Esume zu seinem Favoriten auf den Gewinn der ersten Meisterschaft überhaupt: „Das Favoritenteam in diesem Spiel ist die Frankfurt Galaxy. Sie waren über die gesamte Saison hinweg das konstanteste Team und haben sich sogar von Woche zu Woche verbessert, was beeindruckend ist […]“. Esume erklärte jedoch, dass für ein Meisterschaftsspiel „andere Regeln“ gelten und dass er ein enges Spiel erwarte.

Bei der Beantwortung von Fragen der Presse äußerte sich Esume zum Spielniveau in der Europäischen Fußballliga: „Ich war überrascht. Natürlich haben wir uns um ein Wettbewerbsgleichgewicht bemüht. Und die Saison hat gezeigt, wie eng die Teams im Wettbewerb beieinander liegen„. Er beendete seine Antwort mit der folgenden Aussage: „Was das Spielniveau angeht, ist die European League of Football eindeutig die beste American-Football-Liga in Europa. Ohne Wenn und Aber.“

Die Einschätzungen der Coaches Andreas Nommensen (Sea Devils) und Thomas Kösling (Galaxy) und Quarterbacks Jadrian Clark (Sea Devils) und Jakeb Sullivan (Galaxy) zun Finale:

Die zweite Hälfte der Pressekonferenz begann mit Fragen an den Head Coach der Hamburg Sea Devils, Andreas Nommensen. „Die zweite Niederlage war geplant, um die Mannschaft jetzt für das Championship Game zu motivieren“, erklärte Nommensen lachend.

Frankfurt Galaxy Head Coach Kösling kommentierte die Tatsache, dass er als Favorit auf den Sieg im ersten European League of Football Championship Game gehandelt wird: „Wir akzeptieren die Rolle des Favoriten. Aber am Ende des Tages ist mir das egal. Wir wollen eine Meisterschaft gewinnen, und das werden wir am Sonntag versuchen“.

Beide Quarterbacks waren auch in der Pressekonferenz aktiv. Hamburg Sea Devils-Quarterback Jadrian Clark kommentierte das Championship Game als Teamziel: „Das war die ganze Zeit das Ziel.  Wir sind jetzt hier und wollen am Sonntag gewinnen“. Gegen Ende der Pressekonferenz fügte Clark hinzu: „Wenn man der Außenseiter ist, hat man nichts zu verlieren. Lass es einfach krachen„.

Frankfurt Galaxy-Quarterback Jakeb Sullivan äußerte sich zu dem Maß an Zuversicht, das er und seine Teamkollegen für das Spiel am Sonntag haben: „Ich habe ein ganz normales Maß an Selbstvertrauen. Das ist das Coole an unserem Team: Es ist Vertrauen„. Er fügte hinzu, dass die größte Menge an Fans in seiner College-Karriere etwa 5.000 bis 6.000 Fans waren und dass das Championship Game sein bisher größtes Spiel sein wird: „Ich habe noch nie vor so vielen Fans gespielt“.

Am Ende der Pressekonferenz freuten sich alle Anwesenden auf das Meisterschaftsspiel am Sonntag. Wenn Sie Ihr Lieblingsteam am Sonntag in Düsseldorf anfeuern möchten, sichern Sie sich Ihre Karten für das allererste Meisterschaftsspiel der European League of Football.

 

Menü