Buffalo Bills 48, Denver Broncos 19

Die Bills (11-3) sicherten sich mit einem ungefährdeten Sieg gegen die Broncos (5-9) ihren ersten AFC East-Divisionssieg seit 25 Jahren und positionierten sich zugleich hinter den Chiefs auf dem zweiten Platz in der gesamten AFC. QB Josh Allen erwischte mit vier Touchdowns (je 2 durch Pass und Lauf) einen hervorragenden Tag und zeigte, dass mit den Bills auch in den Playoffs zu rechnen sein wird.

Los Angeles Chargers 30, Las Vegas Raiders 27 (Overtime)

Die Chargers (5-9) setzten sich in einem internen Duell der AFC West in der Verlängerung gegen die Raiders (7-7) durch und versetzten diesen den vielleicht schon endgültigen Knockout im Playoff-Rennen. Los Angeles um seinen Rookie-QB Justin Herbert (27 TDs in 2020) verpasste Las Vegas die vierte Niederlage aus den letzten fünf Spielen, zudem verloren die Raiders ihren QB Derek Carr wegen einer Verletzung und mussten anschießend trotz eines sehr gut aufspielenden Ersatzmannes Marcus Mariota die Niederlage quittieren.

Green Bay Packers 24, Carolina Panthers 16

Den Packers (11-3) reichte eine durchschnittliche Leistung gegen die Panthers (4-10), um den ersten Platz in der NFC zu verteidigen. QB Aaron Rodgers (2 TDs) und RB Aaron Jones (145 Yards) sorgten für die achte Niederlage Carolinas in den letzten neun Spielen und stärkten damit die Position der Packers in Sachen Heimvorteil in den Playoffs.

Seattle Seahawks 20, Washington Football Team 15

Seattle (10-4) sicherte sich mit diesem Sieg gegen Washington (6-8) einen Playoff-Platz und beendete die Erfolgsserie des Gegners nach zuletzt vier Siegen in Folge. Washington musste dabei auf seinen verletzten QB Alex Smith verzichten, hat aber immer noch Chancen die schwache NFC East zu gewinnen.

New York Jets 23, Los Angeles Rams 20

Die Jets (1-13) um QB Sam Darnold holten sich dann doch den ersten Sieg der Saison und stellten somit sicher, dass sie nicht das dritte Team der NFL-Geschichte mit keinem einzigen Saisonsieg werden würden. Die Rams (9-5) dagegen mit einer peinlichen Niederlage und einem unerwarteten Rückschlag hinsichtlich der Rangliste für die Endrunde in der NFC.

Miami Dolphins 22, New England Patriots 12

Miami (9-5) stärkte seine Playoff-Ambitionen durch den Sieg gegen den Divisionsrivalen aus New England (6-8), der damit zum ersten Mal seit 2008 die Endrunde verpasst.

Tampa Bay Buccaneers 31, Atlanta Falcons 27

Tampa Bay (9-5) um QB Tom Brady machte gegen den Divisions-Kontrahenten aus Atlanta (4-10) einen 17-Punkte Rückstand wett und brachte sich damit einer erstmaligen Playoff-Teilnahme seit 2007 entscheidend näher.

Kansas City Chiefs 32, New Orleans Saints 29

Die Chiefs (13-1) untermauerten ihren Favoritenstatus in diesem Top-Duell und gewannen angeführt von QB Patrick Mahomes (3 Touchdowns) ihr neuntes Spiel nacheinander. Die Saints (10-4) mit dem von Verletzung zurückgekehrten QB Drew Brees fielen dagegen weiter hinter die Packers im NFC-Gesamtgefüge zurück.

Arizona Cardinals 33, Philadelphia Eagles 26

Die Cardinals (8-6) mit einem enorm wichtigen Sieg gegen die Eagles (4-9-1), der ihnen weiterhin einen derzeitigen Playoff-Platz sichert. Mit überragenden Leistungen sicherten QB Kyler Murray (406 Yards) und Wide Receiver DeAndre Hopkins (170 Yards) den Erfolg gegen weiter inkonstante und selten überzeugende Eagles, bei denen QB Jalen Hurts den vorherigen Starter Carson Wentz abzulösen scheint.

Indianapolis Colts 27, Houston Texans 20

In einem internen Duell der AFC South behielten die Colts (10-4) die Oberhand gegen die Texans (4-10) und bleiben durch ihren dritten Sieg in Folge mitten im Rennen um die Playoffs. Die Texans hingegen setzten ihre enttäuschende Saison durch die dritte Niederlage nacheinander weiter fort.

Tennessee Titans 46, Detroit Lions 25

Die Titans (10-4) konnten sich auf QB Ryan Tannehill (insgesamt fünf TDs) und RB Derrick Henry (147 Yards) verlassen und kommen durch diesen Erfolg gegen die Lions (5-9) den Playoffs immer näher.

Baltimore Ravens 40, Jacksonville Jaguars 14

Baltimore (9-5) mit einem nie gefährdeten Erfolg gegen die bedauernswerten Jaguars (1-13), die ihr dreizehntes Spiel in Folge verloren. Die Ravens um QB Lamar Jackson (4 TDs) mit ihrem dritten Sieg nacheinander und einem wichtigen Etappensieg hinsichtlich einer Playoff-Teilnahme.

Chicago Bears 33, Minnesota Vikings 27

Im Duell zweier Rivalen aus der NFC North behielten die Bears (7-7) die Oberhand gegen die Vikings (6-8) und erhielten sich so ihre kleine Möglichkeit auf eine Endrundenteilnahme. Minnesota dagegen erlitt wohl den entscheidenden Rückschlag und hat nur noch theoretische Chancen.

Dallas Cowboys 41, San Francisco 49ers 33

Dallas (5-9) erhält sich mit diesem Erfolg gegen San Francisco (5-9) seine weiterhin intakten Chancen auf einem Gewinn der schwachen NFC East und eine damit verbundene Playoff-Teilnahme.

Cleveland Browns 20, New York Giants 6

Die Browns (10-4) mit einer überzeugenden Performance gegen die Giants (5-9) und einem weiteren Schritt hin zur ersten Playoff-Beteiligung seit siebzehn Jahren. QB Baker Mayfield (297 Yards) führte Cleveland zum Sieg gegen New York, bei denen Colt McCoy den weiter verletzten QB Daniel Jones vertritt.

Cincinnati Bengals 27, Pittsburgh Steelers 17

Die Bengals (3-10-1) mit einer großen Überraschung gegen die Steelers (11-3), denen nach ihrer dritten Niederlage in Folge etwas die Luft auszugehen scheint. Cincinnati kämpfte den Divisionsrivalen erfolgreich nieder und beendete seine Niederlagenserie von fünf Spielen. Pittsburgh dagegen muss die Buffalo Bills in der AFC an sich vorbeiziehen lassen und nun die restlichen Kräfte für einen erfolgreichen Saison-Endspurt aktivieren.

Josh Allen und die Bills Offense
Josh Allen und die Bills Offense
Quarterback Josh Allen und die Bills Offense imago
amfoo - New Era 39Thirty Cap - SIDELINE 2020 Miami Dolphins
Sparpreis Mehr Infos* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
amfoo - Wincraft PLANK Holzschild Wood Sign - NFL Buffalo Bills
Sparpreis Mehr Infos* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
amfoo - New Era 39Thirty Cap - HOMETOWN Cincinnati Bengals
Sparpreis Mehr Infos* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 14. März 2021 um 15:58 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Menü