Wer von Sport begeistert ist und selbst viele Sportarten im Internet folgt, der kennt die Werbeanzeigen von zahlreichen Glückspielanbietern.

Sportwetten sind in wirklich jedem Sport auffindbar, den man sich vorstellen kann. Wetten können Sie beispielsweise im Fußball, Basketball, Volleyball und Handball, um nur einige bekannte Sportarten zu nennen. Am Einfachsten geht das Wetten mit einem Buchmacher, beziehungsweise Wettanbieter. Wer seinen inneren Schweinehund im Griff hat, der hat sehr wohl die Möglichkeit über diese Variation des klassischen Glückspiels ein lukratives Einkommen zu erzielen. Dennoch ist es relevant sich tiefer mit der Materie auseinanderzusetzen, um zu verstehen, dass auch das Wetten bei Sportwetten mit Risiken einhergeht.

Was ist eigentlich ein Buchmacher?

Der Begriff des Buchmachers stammt aus dem Pferdesport und kommt ursprünglich aus dem Englischen. Früher saßen die Buchmacher in Büros, mittlerweile findet man sie auch im Internet. Der Begriff des Buchmachers ist mit dem Wettanbieter gleichzusetzen. Ein Wettanbieter verwaltet sozusagen Ihre Wetten, die Sie abgeschlossen haben. Er vermittelt Ihnen die Wetten und schließt diese für Sie ab. Der Wettanbieter bestimmt außerdem wie hoch die Auszahlung der gewonnen Wette sein wird. Den Gewinn legt er unter anderem daran fest, wie hoch die Gewinnchancen sind. Tritt beispielsweise eine sehr gute Mannschaft gegen eine an, die häufig verliert, so ist der Gewinn geringer. In diesem Fall war es absehbar, dass die Wette gewonnen wird. Daher erhalten Sie mehr Geld, wenn Sie in diesem Fall auf den Gegner (die Mannschaft die häufig verliert) setzen. Klingt doch logisch, oder? Dennoch muss man natürlich auch und besonders im Bereich des Wettens vorsichtig sein.

Wie erkenne ich einen seriösen Wettanbieter

Es gibt mehrere Kriterien, auf die Sie bei der Wahl eines Wettanbieters achten müssen. Zu den Kriterien gehören: Transparenz, Lizenz, Zahlungssicherheit, Kundenservice, natürlich die allgemeine Reputation, sowie auch der generelle Auftritt, des jeweiligen Anbieters.

Es gibt zwar mittlerweile nicht mehr viele unseriöse Anbieter, sollte es jedoch einmal vorkommen, sind diese für den normalen Kunden in der Regel, dann auch nicht leicht zu erkennen. Bemerkbar machen sich die unseriösen Anbieter dann vor allem dadurch, dass ihnen beispielsweise Lizenzen fehlen. Jeder Anbieter weist in der Regel auf seine Lizenz hin. Stimmen alle Voraussetzungen kann es ja eigentlich schon losgehen. Haben Sie sich denn überlegt worauf Sie Wetten abschließen wollen? Sind Sie Fußball- oder Handballfan? Oder vielleicht gefällt Ihnen ja American Football.

American Football oder Rugby

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was es mit amerikanischen Sportarten so auf sich hat, was der Unterschied zwischen Football und Rugby ist?

Beim Rugby geht es brutaler zu als beim Football. Die Statistik zeigt, dass Verletzungen beim Rugby dreimal häufiger sind, als beim Football. Außerdem ist ein weiterer Unterschied, dass der Ball beim Rugby nur nach hinten weitergegeben werden kann.

American Football und die NFL

American Football stammt aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Wetten kann man also nicht nur im deutschen und europäischen Fußball, sondern auch in der NFL, der National Football League. American Football ist in Amerika der beliebteste Sport, selbst Baseball und Basketball stehen hinter ihm. Die NFL ist aus 32 Mannschaften zusammengesetzt und diese treten in 16 Spielen, 17 Wochen lang gegeneinander an. Die Saison startet immer am Labor Day, welches der erste Montag im September ist und in den USA ein nationaler Feiertag. Aber auch viele Deutsche schauen sich den Super Bowl jedes Jahr an. Der Super Bowl ist das Finale der Profiliga, der NFL. Das Spiel dauert im Durchschnitt etwa vier Stunden aber kann auch schonmal sechs Stunden betragen.

Neben der NFL gibt es beispielsweise auch noch die AFL und die CFL, die australische und die kanadische Liga. Auf American Football zu wetten, will natürlich gekonnt sein.

Wie man richtig wettet

Um im American Football zu wetten, ist es wichtig sich erstmal Grundwissen aufzubauen und sich für diesen Sport zu begeistern. Das gilt für alle Sportwetten. Eine gewisse Leidenschaft sollte schon vorhanden sein. Auf welche Spiele kann aktuell überhaupt gewettet werden?

Den letzten Super Bowl, der im Februar 2022 stattgefunden hat, haben die Los Angeles Rams gewonnen. Es war der zweite Sieg für sie und sie haben gegen die Cincinnati Bengals gespielt. Wie wir aber jetzt gelernt haben, heißt das nicht unbedingt, dass es sinnvoll ist auf den (aktuellen) Sieger zu setzen.  Natürlich ist es wichtig, dass Sie eine Strategie befolgen, um im Sektor der Sportwetten wirklich konstant erfolgreich zu sein. Diese Strategie erstellt man sich am besten, indem man ausprobiert, ohne bei anderen abzugucken. Natürlich können Sie sich Inspiration holen, jedoch ist jede Strategie individuell und ergibt sich am besten durch längeres Ausprobieren. Es kann schon eine Weile dauern, bis die perfekte Strategie gefunden ist.

Menü