Die Extreme Football League verschiebt Saisonstart auf 2022

Bei der Extreme Football League (EXTFL), vormals Legends Football League, vormals Lingerie Football Liga handelt es sich um eine US-amerikanisch-kanadische Footballliga für Frauen.

Diese legen, wenn sie das Spielfeld betreten, einen ganz besonderen Auftritt hin. Denn die Spielerinnen treten in Unterwäsche auf und haben nur einen kurzen Schulterschutz und einen Helm als Schutzausrüstung. Zwischen der Saison 2011/2012 und 2012/2013 kam es schließlich zum Namenswechsel der Liga. Aus der Lingerie Football Liga wurde die Extreme Football League. Über all die Damen hat ein Mann das Sagen – Mike Ditka.

Kurzer Schulterschutz und Helm und sexy

Die Idee für die Legends Football League kam im Jahr 2003 auf und war eigentlich ein Pausenfüller des Super Bowls als Pay-per-View-Sendung. Diese Halbzeitshow hatte immerhin einige Millionen Zuschauer. Was 2003 als Fun-Game begonnen hatte mit einem einzigen Spiel wurde 2009 zu einer ganzen Liga mit zehn Mannschaften. Traditionell wird der Lingerie Bowl in der Halbzeit des Super Bowls. Es handelte sich bis zur Saison 2011/2012 um mehr oder weniger das, was man als Fun-Liga verstehen konnte. Nach der Saison 2011/2012 entschied man sich allerdings dazu, dass sich die sexy Damen mit dem kurzen Schulterschutz und Helm auch ganz offiziell eine ernsthafte Sportliga zu werden. Dieses Vorhaben wurde in der darauffolgenden Saison auch gleich umgesetzt. Eine Saison im Jahr 2020 gab es nicht. Dies wurde bereits am 13. Dezember 2019 bekanntgegeben. Auch 2021 fand keine Saison statt. Geschuldet war dies der Corona-Pandemie. Erst 2022 ist geplant, dass die bisherige LFL nach einer Restrukturierung als Extreme Football League wieder durchstarten wird.

Bei der Neuauflage der Extreme Football League gibt es acht Teams, die hier kurz vorgestellt werden:

Atlanta Steam

Das Atlanta Steam Team ist ein in Duluth im US-Bundesstaat Georgia beheimatetes Arena-Football-Damen-Team. Gegründet wurde das Team 2012 und schaffte es 2013 zum Divisionsieger. In den Jahren 2014 und 2017 wurde das Team Conferencesieger. Die Jahre 2015 und 2016 sowie 2018 und 2019 waren weniger erfolgreich. Das Team konnte in diesen Jahren nur die Platze 2 und 3 erreichen.

Austin Acoustic

Die Austin Acoustic aus der texanischen Stadt Austin spielen in der Western Conference der LFL. Gegründet wurde das Team im September 2015. Als erster Headcoach tauchte der Name Jericho Harris auf, der dem Team als Coach bis heute treu geblieben ist. Die ersten große Erfolge stellte sich 2018 ein.

Chicago Bliss

Die Chicago Bliss, beheimatet in Hoffman Estates im US-Bundesstaat Illinois. Das Team spielt in der Eastern Conference der LFL. Ihre Heimspiele trägt das Team im benachbarten Bridgeview, genauer gesagt im Toyota Park, aus. Gegründet wurde die Mannschaft im Jahr 2004. Die Gründung fand unmittelbar nach dem ersten Auftritt des Lingerie Cup statt. Ab 2009/2010 spielte die Mannschaft in der Eastern Conference und wechselte danach in die Western Conference und wechselte danach wieder in die Eastern Conference. Die Heimspiele trug die Mannschaft bis zur Fertigstellung der eigenen Spielstätte im Sears Centre in Hoffman Estates im US-Bundesstaat Illinois aus.

Denver Dream

Dieses in Denver im US-Bundesstaat Colorado ansässiges Arena-Football-Damen-Team spielt seit 2009 in der amerikanischen LFL. Die Heimspiele trägt das Team in Loveland aus, nur 80 nördlich von Denver. Das Team Denver Dream ist ein Gründungsmitglied der LFL. Schon nach der ersten Saison war das Team inaktiv und in der Saison 2017 wieder aktiviert. Die Erfolge des Teams waren danach allerdings weiterhin sehr bescheiden. Die Erfolge beim Spiel blieben einfach aus.

Los Angeles Temptation

Die Los Angeles Temptation ist ein Arena-Football-Damen-Team und spielt in der LFL. Die Heimspiele werden in der Citizens Business Bank Arena ausgetragen. Gegründet wurde das Team unter den Namen Team Dream im Jahr 2004. Das Team wurde in der ersten Saison der LFL Titelsieger. Seit 2005 trägt das Team seinen heutigen Namen. 2018 konnte sich das Team mit mehr Niederlagen als Siege für die Play-offs qualifizieren.

Nashville Knights

Dieses Team der LFL mit Heimatstandort Nashville, im US-Bundesstaat Tennessee spielt in der Eastern Conference der LFL. Die Heimspiele des Teams werden im Nashville Municipal Auditorium ausgetragen. Gegründet wurde das Team im Jahr 2018. Danika Brace, eine ehemalige Spielerin der Seattle Mist, wurde als Trainerin verpflichtet für das Team. Sie ist die erste weibliche Trainerin in der LFL.

Omaha Heart

Die Omaha Heart ist ein Team mit Heimatort in Ralston. Hier handelt es sich um einen Vorort von Omaha, gelegen im US-Bundesstaat Nebraska. Das Team spielt in der Eastern Conference der LFL. Ihre Heimspiele tragen die Damen des Teams in der bekannten Ralston Arena aus. Die Erfolge des Teams können als eher mäßig bezeichnet werden. Bis zur Saison 2018 erreichte das Team immer nur eine Platzierung in der Abschlusstabelle. Erst in der Saison 2019 gelang es dem Team erstmals die Play-Off-Spiele zu erreichen.

Seattle Mist

Das Team Seattle Mist haben ihren Heimatstandort in Kent im US-Bundesstaat Washington. Das Team spielt in der X League. Gegründet wurde das Team Seattle Mist im Jahr 2009 und gehört zu den Gründungsmitgliedern der LFL. In der Saison 2013 gewann das Team ihre Division als auch ihre Conference. 2015 wurden die Seattle Mist Ladys wieder Conferencesieger. Einen zweiten Titel konnte das Team 2017 gewinnen. Und auch 2019 war für das Team ein sehr erfolgreiches Jahr.

Michael Keller Ditka

Untrennbar mit der Lingerie Football Liga verbunden ist Mike Ditka. Geboren wurde der US-Football Spieler mit dem Spitznamen Iron Mike am 18. Oktober 1939. Ditkas Vorfahren kamen aus Polen, Irland, der Ukraine und Deutschland. Aufgewachsen ist Ditka in Nord-Pennsylvania. Ditka war Spieler und später Trainer bei den Chicago Bears und am Gewinn derer letzten beiden Meisterschaften beteiligt. Mit den Dallas Cowboys gewann Iron Mike den Super Bowl. Heute ist Mike Ditka Geschäftsmann und Sportmoderator. Sein privates Glück hat der Moderator bei seiner zweiten Ehefrau gefunden. Mit seiner ersten Ehefrau hat er vier Kinde. Ditka war Mitbesitzer der Chicago Rush, einer Footballmannschaft der Arena Football League, die 2001 gegründet und 2013 aufgelöst wurde. Ditka versuchte auch politisch Fuß zu fassen, bisher allerdings erfolglos. Bekannt ist auch, dass sich Ditka für verarmte NFL-Spieler einsetzt und Gelder sammelt, um deren medizinische Versorgung sicherzustellen. Er ist zudem Besitzer eine Restaurantkette und an mehreren weiteren Unternehmen beteiligt. In seiner Freizeit spielt er gerne mal eine Runde Golf.

Legends Football League
Legends Football League, imago
Menü