Beitragsautor: NFL

Super Bowl LVII bricht gleich mehrere Rekorde

v.l.n.r.: Travis Kelce, CBS Kommentator Jim Nantz, Chiefs Owner Clark Hunt und Patrick Mahomes
v.l.n.r.: Travis Kelce, CBS Kommentator Jim Nantz, Chiefs Owner Clark Hunt und Patrick Mahomes
Foto: imago

Der längste Super Bowl der NFL-Geschichte bei dem die Kansas City Chiefs auf die San Francisco 49ers trafen, liefert Rekord TV-Reichweiten.

Die Berichterstattung von CBS Sports war die meistgesehene Übertragung der US-Geschichte mit einer durchschnittlichen Gesamtzuschauerzahl von 123,4 Millionen Zuschauern auf allen Plattformen, einschließlich CBS Television Network, Paramount+, Nickelodeon, Univision, CBS Sports, NFL Digital Properties mit NFL+, ein Plus von 7 % gegenüber dem letztjährigen Super Bowl, der den bisherigen Rekord hielt (115,1 Millionen).
RTL ist seit der Saison 2023/2024 neuer TV-Rechtehalter der NFL in Deutschland und vermeldet zum NFL-Saisonhöhepunkt gleich drei neue Bestwerte im deutschen Free-TV:

Mit im Schnitt 53,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen und sogar 65,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte das Saisonfinale in beiden Zielgruppen Bestmarken. 79,7 Prozent der 14- bis 49-jährigen Fans waren allein in der Overtime live im Free-TV dabei.

Ein ähnlich hoher Marktanteil von über 70 Prozent bei einer Livesport-Übertragung gelang RTL bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern zuletzt vor 23 Jahren mit dem Großen Preis von Malaysia in der Formel 1 (Vgl. 71,8 Prozent).

Auf der Siegerstraße bewegten sich ebenfalls die Marktanteile beim Gesamtpublikum: Im Schnitt 1,71 Millionen bzw. in der Spitze bis zu 2,27 Millionen Fans sorgten für einen herausragenden Marktanteil von 38,6 Prozent– Rekord!

Alexander Steinforth, General Manager NFL Deutschland: „Die erste Saison mit unserem neuen TV-Rechtepartner RTL ist Geschichte – eine Erfolgsgeschichte für die NFL in Deutschland. Die Partnerschaft mit RTL bemisst sich für uns nicht nur aus den sehr guten Quoten zum Super Bowl und während der Saison, sondern in der generellen Zusammenarbeit. RTL hat bereits im ersten Jahr vielfältige Formate rund um American Football aufgesetzt, die immer mehr Menschen in Deutschland für unseren Sport begeistern. Wir sind daher sehr optimistisch, dass wir mit RTL auch für die kommende Saison viele neue American Football Fans in Deutschland gewinnen werden.“ 

Passende Fanartikel

Crossmediales Angebot begeistert auch neue Zielgruppen für American Football

Mit einem 360-Grad-Ansatz und crossmedialen Angeboten wie neuen TV-Magazinen bei Super RTL, NITRO und ntv, eigenen Audio-Inhalten wie „RTL NFL Radio“ oder Streaming-Highlights wie der RTL+ Dokumentation „American Football – Made in Germany“ erreicht die NFL in Deutschland so viele Menschen wie nie zuvor.

Allein im linearen TV wurden seit April senderübergreifend 247 Programmstunden rund um die NFL ausgestrahlt. RTL NEWS produzierte im gleichen Zeitraum über alle Nachrichten- und Magazinformate hinweg 619 NFL-TV-Beiträge. Bis zu 19,5 Prozent der 3- bis 13-Jährigen wurden unter anderem mit „TOGGO Touchdown“ erreicht und kindgerecht an die Sportart herangeführt.

Zum Erfolg in der jungen Zielgruppe der 14- bis 29-jährigen Männer trugen die Social-Media-Kanäle von „RTL Sport“ bei, die unter anderem mit Creator-Kampagnen die Community zusätzlich überzeugten. 130.000 neue Follower und über 100 Millionen Impressions stehen am Ende der Saison zu Buche.

Weitere News:

Tags: News, NFL