Zeljko Karajica - Der ehemalige Geschäftsführer von ProSieben Sat1 brachte 2015 NFL Football in das deutsche Fernsehen und ist eine Bereicherung für medienpräsenten Sport

Der Ex-ProSiebenSat.1-Boss Thomas Ebeling und KKR-Manager Johannes Huth erwarben im Jahre 2020 Anteile an der SEHB Holding des ehemaligen 7sports-Chefs Zeljko Karajica und dessen Bruder Tomislav.

Zeljko Karajica arbeitete von 2012 bis Anfang des Jahres 2020 für ProSiebenSat.1,seit 2016 als Chef der Sportsbusiness-Unit 7Sports.

Wer ist Zeljko Karajica?

Karajica wurde am 14. Dezember 1970 in Hamburg geboren. Er ist ein bekannter und erfolgreicher Manager und Unternehmer in Deutschland.

Karajica ist Erstgeborener kroatischer Einwanderer in Deutschland. Insgesamt hat die Familie drei Söhne, wovon Zeljko der Älteste ist. Seine frühe Kindheit verbrachte er bei seiner Großmutter und seinem Großvater im ehemaligen Jugoslawien. Danach verbrachte er den Rest seiner Kindheit mit seinen Brüdern und Eltern in Hamburg.

Zeljko Karajica und Patrick Esume
Zeljko Karajica und Patrick Esume, Foto: Freitag
Zeljko Karajica und Patrick Esume, Foto: Freitag

Er machte 1990 Abitur und studierte anschließend Politikwissenschaften und Volkswirtschaft in Hamburg. Im Jahre 1995 erwarb er den Studium-Abschluss zum Diplom-Politologen und im darauffolgendem Jahr zum Diplom.

Die Karriere von Karajica

Schon während des Studiums moderierte er beim Radiosender OK Radio in Hamburg und war auch Redakteur bei Tele 5. Anschliessend folgte eine Anstellung als Redakteur bei Premiere, dem heutigen Sky Deutschland. Karajica gelang der Aufstieg zur leitenden Position des Bereiches „Creative Services“. Er leitete danach die Agentur Creation Club GmbH als Geschäftsführer.

2006 übernahm Karajica die geschäftsführende Stellung der Plazamedia GmbH, die Live-Sport- und auch Eventproduktionen anbietet.
Zu dieser Funktion als Geschäftsführer der Plazamedia GmbH, übernahm er auch die geschäftsführende Rolle der Constantin Sport Medien GmbH. Die Constantin Sport Medien GmbH produzierte für die Deutsche Telekom den Fußballsender LIGA total!.

Ab Juli 2009 wurde Karajica über seine geschäftsführende Leistung der Plazamedia GmbH und auch der Constantin Sport Medien GmbH, sogar noch Geschäftsführer von DSF, dem Deutschen Sport Fernsehen und Sport1. Nach Karajicas Amtsantritt wurde das TV-Angebot von DSF und auch die Online-Sportplattform von Sport1 zu einer Marke zusammengeführt, die einheitlich ist und mittlerweile als Sport1 bekannt ist. Gemeinsam mit dem Re-Branding, organisierte er den TV-Sender auch inhaltlich zu einem wahrhaften Sportsender um. Der Sender war zuvor über Jahre hinweg wegen erotischen Clips im nächtlichen Programm in die Kritik geraten. Karajica sorgte dafür, dass Formate wie die Eishockey Weltmeisterschaft, Darts-WM,die Sport1 News, die IAAF Diamond League, TURBO – Das Automagazin, sowie auch die PS-Profis in die deutsche Fernsehlandschaft gelangten. Einige Fernseh-Formate wie TURBO – Das Automagazin und auch die PS-Profis mit Sidney Hoffmann und Jean-Pierre Krämer, sind von der Kreativagentur Brandsome GmbH produziert worden, die hauseigen ist. Auch hier war Karajica auch Geschäftsführer der Kreativagentur Brandsome GmbH.

Im Frühjahr 2012 siedelte Karajica zur ProSiebenSat.1 Group um. Er übernahm die Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH. 2016 gründete Karajica die ProSieben-Sat.1 Sportbusiness-Unit 7Sports GmbH. Als 7Sports CEO hatte Karajica die Verantwortung über die ran-Plattform, ranfighting, ran Football, esports.com, ranEsports, YouSport, Sportdeutschland.tv, die MMP-Event GmbH und auch die SAM Sports GmbH. Die MMP Event GmbH gilt beispielsweise als Veranstalter des BMW-Open Tennisturnier in München. Die SAM SPORTS GmbH kümmert sich um die Beratung und auch die Vermarktung von Sportlern. 2015 sorgte Karajica dafür, dass die NFL mit ran Football mit Patrick Esume, Jan Stecker, und Christoph „Icke“ Dommisch in die Fernsehlandschaft Deutschlands kamen. 2018 wurde die Sendung sogar mit dem deutschen Fernsehpreis als „Beste Sportsendung“ 2018 geehrt. Weiterhin im Jahr 2015 iniitierte Karajica die Plattform ranfighting für Kampfsport, die die UFC Events ins deutsche Fernsehen brachte und zudem ein Archiv von tausenden Boxkämpfen, Kickboxkämpfen und auch MMA-Kämpfen als Stream bietet. Im Jahre 2017 kümmerte sich Karajica um den Aufbau des Esports-Zweigs der ProSiebenSat.1 Gruppe. Karajica brachte diverse E-Sports-Formate in das deutsche Fernsehen. 2018 wurden DTM Rechte erworben. Seither werden diese in der Fernsehsendung ran racing auf Sat.1 gezeigt. Sehr erfolgreich war Karajica auch mit ranNFL. Als beste Sportsendung gewann ranNFL 2019 deutschen Fernsehpreis. Im Jahre 2020 sicherte er die Rechte an der Auflage des Lifestyle-Fußball-Magazin Life After Football in Deutschland. In der ersten Ausgabe des Magazins, die am 20. Februar 2020 erschien, wurde David Alaba auf dem Cover gezeigt. Anfang 2020 verließ Karajica den Konzern jedoch, da er sich selbstständigen Tätigkeiten zuwenden wollte.

Karajica managt weiterhin den kroatischen Boxer Filip Hrgović. Der Schwergewichtsboxer Hrgovic gewann Bronze bei den Olympischen Sommerspielen im Jahre 2016 in Rio de Janeiro für sein Land Kroatien. Er ist derzeit in den Top Ten bei den Profis gelistet. Der Boxpromoter des Schwergewichtsboxers ist Team Sauerland. Er ist seinem Boxpromoter und Manager Karacijka für seinen Erfolg sehr dankbar.

Nach Beendigung seiner Karriere bei ProSiebenSat.1, gründete Karajica gemeinsam mit seinem Bruder Tomislav die SEHB Holding. In der SEH Sports & Entertainment Holding vereinen sich die diversen Engagements der beiden Brüder. Hierzu zählt der Fußballverein SK Austria Klagenfurt und der Fußballverein FC Viktoria 1889 Berlin, sowie auch das Esport Team Unicorns of Love und sogar die American Football Liga European League of Football, wie auch More than Sports als Sportverwalter. Weiterhin gehört die Agentur für Talente More than Talents und auch das Magazin Life After Football dazu. Im Jahre 2020 kamen der EX-ProSieben-Sat.1 CEO Ebeling und der KKR-Manager Huth in Position als private Gesellschafter zum Unternehmen hinzu.
Ende 2020 wurde bekannt, dass Karajica das Amt des ersten CEO der gegründeten European League of Football wird.

Karajika ist nicht nur als Sportmanager oder Medienmanager tätig, sondern auch Geschäftsführer Filmproduktionsfirma all in production aus München. Die Firma stellt Serien wie den Gipfelstürmer oder den Taunuskrimi für Sender wie den ZDF her. Auch Fernsehfilme zählen zur Produktion.
Karajica ist Geschäftsführer der ELF – American Football. Beim Football ist Patrick Esume als Commissioner das Gesicht der neuen Liga, hinter den Kulissen zieht der CEO der ELF, Karajica die Fäden.

Das Leben des Karajica

Man kann sagen, dass Z. Karajica ein wahres „Arbeitstier“ sein muss und echt viel erreicht hat. Privat ist er verheiratet und Vater dreier Kinder. Markan Karajica, der Bruder Zeljkos, arbeitete auch als Manager bei ProSiebenSat.1. Weiterhin ist Markan auch Geschäftsführer und Gründer von 7 NXT, einem Online Fitness Spezialisten. Der zweite Bruder Zeljkos, Tomislav Karajica wirkt als Investor und Unternehmer. Z. Karajica hat die Sportbranche auf jeden Fall durch sein Wirken bereichert.

Menü