Beitragsautor:

Ron Rivera gewinnt Salute to Service Award

Ron Rivera, Headcaoch Washington Commanders
Ron Rivera, Headcaoch Washington Commanders
Foto: imago

Riveras Engagement zur Unterstützung von Service-Mitgliedern, Veteranen und deren Familien wird bei den NFL Honors gewürdigt

Die NFL und USAA, ein offizieller NFL Salute to Service Partner, haben Ron Rivera, Head Coach der Washington Commanders, zum Empfänger des von USAA verliehenen Salute to Service Award 2022 ernannt. Die Auszeichnung wurde ins Leben gerufen, um die außergewöhnlichen Bemühungen von Mitgliedern der NFL-Gemeinschaft zu würdigen, die Mitglieder der Militärgemeinde zu ehren und zu unterstützen.

Rivera wird im Rahmen der NFL Honors ausgezeichnet, einer Preisverleihung, die am Donnerstag, den 9. Februar um 9 PM ET / 8 PM CT auf NBC, NFL Network und Peacock aus der Symphony Hall in Phoenix, Arizona, ausgestrahlt wird. USAA, ein führender Anbieter von Versicherungs-, Bank- und anderen Finanzdienstleistungen für US-Militärangehörige, Veteranen und deren Familien, wird zu Riveras Ehren 25.000 US-Dollar an die offiziellen Hilfsorganisationen der einzelnen Militärzweige spenden. Die NFL-Stiftung wird die Spende von USAA in Höhe von 25.000 Dollar verdoppeln, die an die von Rivera gewählte militärische Wohltätigkeitsorganisation gespendet wird.

„Während seiner Zeit als NFL-Cheftrainer hat Ron Rivera Maßstäbe für die Wertschätzung des Militärs gesetzt und dazu beigetragen, eine ganze Generation von NFL-Community-Mitgliedern über die Bedeutung der Unterstützung unseres Militärs, der Veteranen und ihrer Familien aufzuklären“, sagte Vizeadmiral (Ret.) JOHN BIRD, USAA Senior Vice President of Military Affairs. „Da er in einer Militärfamilie aufgewachsen ist, weiß Coach Rivera, was es heißt, Opfer zu bringen und zu dienen, und wir danken ihm dafür, dass er seinen Dienst für unser Militär weiterführt, indem wir ihn als Empfänger des diesjährigen Salute to Service Award von USAA ehren.“

Rivera führt seinen Erfolg im Angesicht von Widrigkeiten auf seine militärische Erziehung und die Werte zurück, die ihm als Sohn eines U.S. Army Warrant Officers vermittelt wurden. Da er in Militäreinrichtungen in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt aufgewachsen ist, kennt Rivera die Anforderungen des militärischen Lebens und die Opfer, die Angehörige der Streitkräfte und ihre Familien bringen müssen, genau. Während seiner 12-jährigen Karriere als Cheftrainer hat sich Rivera immer wieder für das Militär und die Veteranen eingesetzt. Er bringt seine Teams immer wieder mit Militärangehörigen und -familien zusammen, um ihren Dienst und ihre Aufopferung zu würdigen.

Im Mai überraschten Rivera, die Commanders-Spieler Jonathan Allen und Jamin Davis sowie Co-Eigentümerin und Co-CEO Tanya Snyder abfliegende Truppen mit einem Besuch am BWI-Flughafen, wo das Team Care-Pakete an Truppen verteilte, die auf das Einsteigen in ihre Flugzeuge warteten. Rivera nahm sich im Trainingslager auch Zeit, um beim Salute to Service Day des Clubs über 250 Soldaten und Veteranen zu besuchen. Darüber hinaus brachte er das gesamte Team vor dem ersten Saisonvorbereitungsspiel zum Joint Base Andrews, um vor den Truppen zu trainieren, und empfing neun verwundete/gelähmte Veteranen bei der Operation Warrior Wishes im Trainingslager.

Rivera war das zweite Jahr in Folge Gastgeber für Familien des Tragedy Assistance Program for Survivors (TAPS) im OrthoVirginia Training Center im Commanders Park und organisierte eine besondere Veranstaltung zu Ehren der Hinterbliebenen. Außerdem spendet er alle Einnahmen aus seinen Auftritten auf dem ligaweiten SiriusXM NFL-Radiosender an die United Service Organizations (USO). Durch Riveras beharrliche Arbeit an der Seite mehrerer militärbezogener Non-Profit-Organisationen im Laufe der Jahre hat er die Plattform der NFL genutzt, um Service-Mitgliedern, Veteranen und Militärfamilien erstklassige Anerkennung, Erfahrungen und Unterstützung zu bieten.

Es ist eine enorme Ehre, als Empfänger des Salute to Service Award ausgewählt zu werden. Ich nehme diese Auszeichnung demütig im Namen meines Vaters Eugenio Rivera entgegen, der 32 Jahre lang als Offizier beim US-Militär diente. Da ich in einem Militärhaushalt aufgewachsen bin, habe ich die Opfer, die Militärmitglieder und ihre Familien bringen müssen, aus erster Hand erfahren, und ich wollte schon immer meine Plattform nutzen, um das Bewusstsein zu schärfen und die großartigen Männer und Frauen unserer Streitkräfte und ihre Familien zu unterstützen“, sagte Ron Rivera. „Ich bin dankbar, dass die NFL einen Schwerpunkt darauf gelegt hat, das Bewusstsein für die Möglichkeiten zu schärfen, wie wir die Männer und Frauen unterstützen können, die für unsere Freiheit kämpfen. Ich möchte den Washington Commanders dafür danken, dass sie erhebliche Mittel zur Unterstützung des Militärs bereitstellen und mir und unserem Team zahlreiche Gelegenheiten geben, unseren Teil dazu beizutragen, unseren Truppen zu zeigen, dass wir sie unterstützen und uns um sie kümmern.“

Die 32 Nominierten wurden im November bekannt gegeben und setzten sich aus aktiven und pensionierten Spielern, Trainern, Führungskräften und Mitarbeitern des Teams zusammen, die ihre Unterstützung für die militärische Gemeinschaft am besten unter Beweis gestellt haben. In diesem Jahr halfen die Fans bei der Auswahl der drei Finalisten, die durch eine Abstimmung der Fans, eines internen NFL-Ausschusses und der USAA bestimmt wurden. Die Nominierten wurden nach den positiven Auswirkungen ihrer Bemühungen auf die Militärgemeinde, der Art des geleisteten Dienstes, der Gründlichkeit des Programms und dem Grad ihres Engagements bewertet.

Die Jury und die bisherigen Preisträger des NFL Salute to Services Awards

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Der Jury, die sich aus Vertretern der US-Militärgemeinde, der NFL und der USAA zusammensetzt, gehören an:

– VICE ADMIRAL JOHN BIRD (Ret.), Veteran der U.S. Navy, USAA Senior Vice President of Military Affairs
– LENNY BANDY, Veteran des U.S. Marine Corps und NFL-Vizepräsident für Sicherheit
– CHAD HENNINGS, Absolvent der U.S. Air Force Academy, dreimaliger Super Bowl Champion
– JIM MORA, SR, Veteran des U.S. Marine Corps, ehemaliger NFL-Cheftrainer
– ANDREW BECK, Tight End der Denver Broncos und Empfänger des Salute to Service Award 2021

Nachstehend finden Sie eine Liste der bisherigen Empfänger des Salute to Service Award:

YEAR RECIPIENT TEAM
2021 Andrew Beck Denver Broncos
2020 Steve Cannon (CEO) Atlanta Falcons
2019 Donnie Edwards Los Angeles Chargers
2018 Ben Garland Atlanta Falcons
2017 Andre Roberts Atlanta Falcons
2016 Dan Quinn (Head Coach) Atlanta Falcons
2015 Vincent Jackson (Late Legend) Tampa Bay Buccaneers
2014 Jared Allen Chicago Bears
2013 John Harbaugh (Head Coach) Baltimore Ravens
2012 Charles Tillman Chicago Bears
2011 K.S. „Bud“ Adams Jr. (Late Owner) Tennessee Titans

Der Salute to Service Award ist Teil des ganzjährigen Engagements der NFL und der USAA zur Anerkennung und Ehrung der Militärgemeinde. Fans können sich der NFL und USAA bei der Ehrung der Militärgemeinde anschließen, indem sie NFL.com/Salute besuchen.

Weitere News:

Tags: News, NFL

Produktauswahl unserer Fanartikel: