Beitragsautor: Jörg Kochs

NFL History 1926

Los Angeles Buccaneers

Die Saison 1926 war eine ganz besondere. Denn durch die von Red Grange, einem Spieler der noch 1925 für die Bears gespielt hatte, gegründete AFL gab es zum ersten Mal Konkurrenz für die NFL.
Und die neue Liga will dazu gleich mal im fremden Revier und so wechselten die Rock Island Independents die Seiten. Sie spielten fortan in der AFL. Red Grange darf übrigens als absolute Legende bezeichnet werden, der galoppierende Geist (Galloping Ghost) so sein Spitzname wurde zweimal Champion, kam ins NFL Team der 20er und ist in der College und Pro Football Hall of Fame. Seine Positionen waren HB und DB.

Die NFL holte sich einige neue Teams dazu wie z.B die Brooklyn Lions, die Hartford Blues, die Los Angeles Buccaneers und die Louisville Colonels. Keines dieser Teams sollte in der Saison 1927 noch am Start sein. Zurück waren die Racine Legion. Allerdings traten sie jetzt unter dem Namen Tornados an. Gegangen waren die Rochester Jeffersons und damit stand fest, dass die Jeffersons, obwohl von 1922 bis 1925 immerhin vier Jahre lang dabei, es nicht geschafft hatten auch nur ein einziges Spiel zu gewinnen. So schlecht war nicht einmal das legendäre Tasmania Berlin.
Einige Teams hatten sich umbenannt. Aus dem ersten Champion der Geschichte, den Akron Pros, wurden die Akron Indians. Aus den Duluth Kelleys die Duluth Eskimos und auf den Buffalo Bisons die Buffalo Rangers.

Traurig war das Ende eines einstmals großen Teams. Die Canton Bulldogs, zwischen 1922 und 1924 Dauer Champions, spielten ihre letzte Saison. Und leider war dies keine Gute, es gelang in 13 Anläufen nur ein einziger Sieg.

Die Ära der Bulldogs endete am 28 November 1926 durch eine 0 zu 35 Klatsche bei den Chicago Bears. Diese Sachen selbst ging vom 19. September bis zum 19 Dezember. Der Kampf um den Titel war relativ unspektakulär. Die Frankford Yellow Jackets waren klar das beste Team und holten 14 Siege, zwei Unentschieden und nur eine Niederlage. Es war also ein mehr als verdienter Champion. Die Chicago Bears wurden vor den Pottsville Maroons Vizemeister. Mit den Hammond Pros und den Louisville Colonels neben zwei Teams ohne Sieg. Das Team aus Louisville schaffte es noch nicht einmal Punkte zu erzielen.

Das Spannendste war aber, was die NFL aus dieser Saison machen sollte. Da die NSA tatsächlich weniger Geld Einnahmen und die Konkurrenz durchaus spürte, überlegte man sich, was man machen könnte? Die Folge sollte sein, dass die Liga für 1927 kräftig abspeckte. Von 22 Teams 1926 sollten 1927 nur noch 12 an den Start gehen.

Weitere History Teams:

Tags: 1926, NFL History, Seasons

Passende Fanartikel:

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.